Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 508 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt den Bischof Roman von Gurk samt dessen Hintersassen und den gegenwärtigen und künftigen Gütern seiner Kirche in seinen Schutz und gewährt ihm das Recht der freien Vogtwahl, da die Gründerfamilie ausgestorben ist. Z.: die Erzbischöfe Eberhard von Salzburg (Sazeborgensis) und Rainald von Köln, der Erzkanzler, Bischof Hartmann von Brixen, Herzog Friedrich von Schwaben, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, Markgraf Albert von Stade, Herzog Dipold (Tibaldus) von Böhmen, der Böhme Ulrich (Herzog von Böhmen). - Vlricus canc. vice Reinaldi archicanc. ; geschrieben und unter Einfluß von RC auch verfaßt von UB; B. D. Apud nostram maiestatem .

Originaldatierung:
(VIIo idus aprilis, Papie post destructionem Mediolani)
Zeugen:
die Erzbischöfe Eberhard von Salzburg (Sazeborgensis) und Rainald von Köln, der Erzkanzler, Bischof Hartmann von Brixen, Herzog Friedrich von Schwaben, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, Markgraf Albert von Stade, Herzog Dipold (Tibaldus) von Böhmen, der Böhme Ulrich (Herzog von Böhmen)
Siegel:

B. D.

Incipit:
Apud nostram maiestatem
Schreiber:
geschrieben und unter Einfluß von RC auch verfaßt von UB
Empfänger:
Roman Gurk
Kanzler:
Vlricus canc. vice Reinaldi archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Kärntner Landesarchiv zu Klagenfurt (A). Drucke: Jaksch, Mon. duc. Car. 1, 174 no 226a; MG. DF. I. 358. Reg.: Stumpf 3939.

Kommentar

Die besonders feierliche Intitulatio (Fredericus divina favente clementia Romanorvm imperator á deo coronatus magnus et pacificus inclitus triumphator et semper augustus) ist wohl Ausdruck der Siegesstimmung nach dem Triumph über Mailand.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1058, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-04-07_1_0_4_2_2_500_1058
(Abgerufen am 26.07.2017).