Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 524 von insgesamt 1250.

Richter Burgundio von Pisa schreibt an Kaiser Friedrich und widmet ihm in Erinnerung an frühere gemeinsame Gespräche über die Natur des Menschen die von ihm angefertigte Übersetzung der Schrift des Nemesius von Emesa (vermeintlich Gregor von Nyssa) De natura hominis aus dem Griechischen ins Lateinische.

Überlieferung/Literatur

Classen, Burgundio von Pisa, SB. Heidelberg. Phil.-hist. Kl. 4 (1974) no 17.

Kommentar

Classen, ebda. möchte das Schreiben wegen der Angabe der 13. Indiktion in manchen Überlieferungen auf 1164/65 datieren, wogegen uns der von Classen ebenfalls hervorgehobene Zusammenhang mit der Zeit des Triumphes über Mailand, aber auch dem damals ausgestellten DF. I. 356 (Reg. 1055) für Pisa wichtiger und maßgeblicher erscheint. Die erwähnten Gespräche des Kaisers mit Burgundio sind zeitlich nicht näher festzulegen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1074, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-04-00_2_0_4_2_2_516_1074
(Abgerufen am 24.04.2017).