Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 447 von insgesamt 1250.

Friedrich befiehlt seinem Bruder, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, Markgraf Wilhelm von Montferrat und Graf Guido von Biandrate, die Burg Mombrione zu befestigen und mit ihren Rittern zu bewachen. Bei der Kirche zu Rivolta d'Adda läßt er umfassende Befestigungen anlegen und sie durch einige seiner Ritter Tag und Nacht bewachen. Graf (!) Markward von Grumbach verlegt er mit einigen Rittern in die Burg S. Gervasio bei Trezzo und unterbindet mit all diesen Maßnahmen die Versorgung der Mailänder seitens der Brescianer und Piacentiner.

Überlieferung/Literatur

Acerbus Morena, ed. Güterbock, MG. SS rer. Germ. N. S. VII, 147 f.

Kommentar

Es ist nicht sicher zu klären, ob der Kaiser persönlich in die genannten Orte zog oder diese Maßnahmen von Lodi aus traf. Markward von Grumbach wird hier irrig als "Graf" tituliert, er war Edelfreier; wahrscheinlich ist der Titel als "Amts" graf zu verstehen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 998, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-10-00_4_0_4_2_2_440_998
(Abgerufen am 26.03.2017).