Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 436 von insgesamt 1250.

Friedrich tadelt Erzbischof Eberhard von Salzburg wegen dessen neuerlicher Mißachtung des kaiserlichen Befehls, am Fest Mariä Geburt (September 8) vor ihm zu erscheinen, und befiehlt ihm aufs eindringlichste, ihn um Ostern (1162 April 8) mit Heeresmacht zu unterstützen und sich am 15. Tag nach diesem Termin (1162 April 22) mit seinen Truppen auf dem Felde bei Verona einzufinden, was er dem Überbringer dieses Schreibens, dem kaiserlichen Boten und Kapellan Burchard von Köln, in die Hand geloben müsse; für den Fall der abermaligen Mißachtung der Ladung droht er Maßnahmen an, welche die Leistung des dem Reich schuldigen Dienstes der Salzburger Kirche gewährleisten würden. - Cum sacri imperii .

Incipit:
Cum sacri imperii
Empfänger:
Eberhard Salzburg

Überlieferung/Literatur

Kop.: Gleichzeitige Abschrift im Cod. pal. Vind. 629 (Admonter Briefsammlung) f. 46, Nationalbibliothek Wien (B). Drucke: MG. Const. 1, 276 no 199; Hödl - Classen, Admonter Briefsammlung, MG. Briefe VI, 110 no 57; MG. DF. I. 341. Reg.: Stumpf 3920.

Kommentar

Die zeitliche Einordnung ergibt sich aus der Nennung der nicht befolgten Ladung zum 8. September, vgl. auch DF. I. 327 (Reg. 954). - Vgl. dazu auch Regg. 1002 und 1007.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 987, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-09-08_2_0_4_2_2_429_987
(Abgerufen am 22.10.2017).