Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 423 von insgesamt 1250.

Friedrich verfolgt die in die Flucht geschlagenen Mailänder (vgl. Reg. 973) bis zum Stadtgraben. Bei den Kämpfen wird auf einer Brücke über den Stadtgraben beim Römischen Bogen das Pferd des Kaisers getötet und er selbst leicht verwundet. Insgesamt werden in den Auseinandersetzungen mehr als 600 getötet sowie 80 Ritter und 266 Fußsoldaten gefangengenommen, die später in Lodi eingekerkert werden.

Überlieferung/Literatur

Acerbus Morena, ed. Güterbock, MG. SS rer. Germ. N. S. VII, 144 f., Gesta Fed. I., ed. Holder-Egger, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 49 (mehr als 300 Gefangene), Chron. reg. Col., ed. Waitz, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 103, Burchard von Ursberg, ed. Holder-Egger - Simson, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 43 (etwa 1000 Gefangene); vgl auch Reg. 977.

Kommentar

Vgl dazu Herkenrath, Brief, AfD 17 (1971) 286 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 974, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-08-07_4_0_4_2_2_416_974
(Abgerufen am 27.03.2017).