Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 416 von insgesamt 1250.

Friedrich bestätigt dem vom Markgrafen Hugo gegründeten Kloster des hl. Januarius zu Capolona gemäß den Verfügungen seines Vorgängers Konrad (II.) alle genannten Besitzungen und Rechte, unterstellt es unmittelbar dem Reich, gewährt dem Kustos der Abtei das Recht, sich für allfällige Geschäfte einen weltlichen Vertreter (advocatum) zu erwählen, spricht dem Kloster die freie Wahl des Abtes zu, der seine Weihe vom Papst erhält, und erlaubt dem Kloster, kirchliche Weihen durch einen beliebigen Bischof vornehmen zu lassen, behält sich jedoch die kaiserlichen Gerechtsame vor. - Reinaldus Coloniensis archiep. et Italię archicanc. ; wahrscheinlich nach einem Entwurf des Empfängers, der jedenfalls DK. II. 86 (VU.) heranzog, wohl von RG mundiert, von dem mit Sicherheit das Eschatokoll stammt. Noverit industria nostrorum .

Originaldatierung:
(kalendas iulii, Laude)
Incipit:
Noverit industria nostrorum
Schreiber:
wahrscheinlich nach einem Entwurf des Empfängers, der jedenfalls DK. II. 86 (VU.) heranzog, wohl von RG mundiert, von dem mit Sicherheit das Eschatokoll stammt.
Empfänger:
Januarius Capolona
Kanzler:
Reinaldus Coloniensis archiep. et Italię archicanc.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift des 17. Jh. im Cod. Magliab. XXXVII 300 (Codex Strozzianus FF 1228) p. 135, Nationalbibliothek Florenz (B); Abschrift des 17. Jh. im Cod. 1253 f. 31, Biblioteca governativa zu Lucca (C). Druck: MG. DF. I. 335. Reg.: Stumpf 3914.

Kommentar

Die Bestimmungen über die kirchlichen Rechte der Abtei (Abtwahl etc.) weisen auf eine verlorene Papsturkunde hin, die aber jedenfalls nicht dem Wortlaut nach verwendet wurde, vgl. Kehr, Italia pont. 3, 166 und B.2DZimmermann Reg. 907. - Zur Stellung als Reichsabtei vgl. von der Nahmer, Reichsverwaltung in Toscana, 163 und Haverkamp, Herrschaftsformen, 302 Anm. 40.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 967, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-07-01_1_0_4_2_2_409_967
(Abgerufen am 24.05.2017).