Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 412 von insgesamt 1250.

Am letzten Tag der Kirchenversammlung von Lodi werden Erzbischof Obert von Mailand gemeinsam mit den Konsuln seiner Stadt und deren Ratgebern (consiliarii), die Bischöfe (Hugo) von Piacenza und (Raimund) von Brescia mit den Konsuln dieser Städte und deren Ratgebern sowie alle an der Ermordung Erzbischof Arnolds von Mainz Beteiligten und diejenigen, die dieser Tat zustimmten, exkommuniziert. Abgesetzt werden Bischof (Gerhard) von Bologna und ... (Lücke in der Überlieferung, Platz für mehrere Namen), Bischof (Johannes) von Padua wird bis zum kommenden 1. August von seinem Amt suspendiert.

Empfänger:
Kirchenversammlung von Lodi

Überlieferung/Literatur

Acerbus Morena, ed. Güterbock, MG. SS rer. Germ. N. S. VII, 139 f.

Kommentar

Güterbock, a. a. O., 140 Anm. 5 vermutet nach dem Vorbild von Savioli, daß jedenfalls auch Bischof Rudolf von Imola zu den Abgesetzten gehörte. - Mailand, Piacenza und Brescia bildeten das Kernstück der zentrallombardischen Städteopposition gegen den Staufer; zu Padua vgl. auch Reg. 993.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 963, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-06-22_1_0_4_2_2_405_963
(Abgerufen am 23.10.2017).