Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 404 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt die bischöfliche Kirche zu Avignon auf Bitten Bischof Gaufrids und auf Intervention des Elekten Rainald von Köln, des Erzkanzlers für Italien, mit all ihren Besitzungen in seinen Schutz, sichert ihr die Regalien zu, trifft eine Reihe von Verfügungen über die Kirchenlehen des Bistums, besonders über die Pflichten der Belehnten und die Erblichkeit der Lehen, und erlaubt dem Bischof, innerhalb seiner Diözese öffentliche Notare zu ernennen. - Rainaldus sanctę Coloniensis ęcclesię electus et Italię archicanc. ; verfaßt und geschrieben vom persönlichen Vertrauten Rainalds von Dassel, RH; SI. 2. Imperatoriam decet maiestatem .

Originaldatierung:
(X kal. iulii, apud Nouam Laudam habito generali concilio, quod dominus Victor papa IIIIus celebravit presente domino Frederico Romanorum imperatore augusto)
Siegel:

SI. 2.

Incipit:
Imperatoriam decet maiestatem
Schreiber:
verfaßt und geschrieben vom persönlichen Vertrauten Rainalds von Dassel, RH
Empfänger:
Avignon
Kanzler:
Rainaldus sanctę Coloniensis ęcclesię electus et Italię archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Departementalarchiv Avignon (A). Kop.: Beglaubigte Kopie von 1266 März 17 ebenda (B). Drucke: Gallia Christ. noviss. 7, 75 no 262; MG. DF. I. 329. Reg.: Stumpf 3908.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 956, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-06-22_1_0_4_2_2_398_956
(Abgerufen am 27.05.2017).