Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 539 von insgesamt 1250.

Friedrich erteilt seine Zustimmung zur Besetzung des Hildesheimer Bischofsstuhles mit Propst Hermann vom Hl. Kreuz (in Hildesheim), der sich in der Folge mit Truppen zum Kaiser nach Italien begibt und in Pavia die Investitur erhält.

Überlieferung/Literatur

Chron. Hild., MG. SS VII, 856.

Kommentar

Die zeitliche Einordnung ergibt sich aus dem Tod Bischof Brunos von Hildesheim und der ersten Nennung Bischof Hermanns bei Hofe in MG. DF. I. 367 (Reg. 1090). - Zu den Vorgängen vgl. Heinemann, Hildesheim (Qu. u. Darst. zur Gesch. Ndsachs. 72, 1968) 250 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1089, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-06-10_1_0_4_2_2_531_1089
(Abgerufen am 28.06.2017).