Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 380 von insgesamt 1250.

Bischof (Hermann) von Verden, Vikar des Kaisers, restituiert den Domkanonikern von Padua Besitzungen im Gebiet von Camino, die er an Rubeus de Viguncia, Mainardinus und andere vergeben hatte. Nennung lokaler Zeugen.

Originaldatierung:
(in die iovis, qui est secundo die exeunte marcii, in Sacco, in villa Plebis)
Empfänger:
Padua

Überlieferung/Literatur

Ficker, Forschungen 4, 170 no 129; Gloria, CD. Padovano 2, 68 no 758; Wurst, Hermann von Verden (Qu. u. Darst. zur Gesch. Ndsachs. 79, 1972) 196 Reg. 67.

Kommentar

Haverkamp, Herrschaftsformen, 460 Anm. 325 spricht irrig von den Kanonikern von Parma als Empfängern dieser Urkunde. - Das kaiserliche Itinerar läßt die Annahme zu, daß Friedrich sich damals ebenfalls in Piove di Sacco aufgehalten hat, vgl. Opll, Itinerar, 29 mit Anm. 30-31 und 190 (mit allerdings irrigem Verweis auf Reg. 946).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 932, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1161-03-30_1_0_4_2_2_374_932
(Abgerufen am 26.07.2017).