Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 310 von insgesamt 1250.

Friedrich befiehlt dem Dompropst R(einhard), dem Domdekan G(ero) und dem Kapitel sowie den Lehnsträgern, Ministerialen und Hintersassen der bischöflichen Kirche zu Halberstadt unter Verurteilung der im deutschen Episkopat völlig vereinzelt dastehenden Parteinahme ihres Bischofs (Ulrich) gegen Viktor IV. und für Kanzler Roland (Alexander III.) eindringlich, dem Legaten Viktors IV. (Gerhard) und dem kaiserlichen Kapellan B(urchard) von Köln mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. - Qua necessitate, quo .

Incipit:
Qua necessitate, quo
Empfänger:
Halberstadt

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift aus dem Anfang des 13. Jh. im Cod. 201 f. 170', Universitätsbibliothek Leipzig (B). Drucke: Holtzmann, Absetzung des Bischofs Ulrich von Halberstadt, Sachsen und Anhalt 12 (1936) 184; MG. DF. I. 313.

Kommentar

Vgl. Holtzmann, a. a. O., 179 ff. und Ohnsorge, Päpstliche und gegenpäpstliche Legaten in Deutschland und Skandinavien 1159-1181, 10.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 865, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1160-03-00_1_0_4_2_2_307_865
(Abgerufen am 24.05.2017).