Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 288 von insgesamt 1250.

Friedrich teilt dem Domkapitel sowie den Lehnsträgern, Ministerialen und Hintersassen der bischöflichen Kirche von Verden mit, daß der alte Streit zwischen Erzbischof Hartwig von Bremen und Bischof Hermann von Verden um die Ländereien in den Marschen (in paludibus) auf Rat der Fürsten durch einen Spruch des Hofgerichtes zugunsten ihres Bischofs entschieden worden sei, und befiehlt ihnen, das genannte Gebiet in Besitz zu nehmen. Z.: Erzbischof Rainald von Köln, die Bischöfe Eberhard von Bamberg und Daniel von Prag, Kanzler Ulrich, Propst Gerhard von Magdeburg, Herzog Heinrich von Bayern und Sachsen mit seinen barones, Heinrich von Arnsberg und seinem Bruder Friedrich, Graf Adolf von Schaumburg (Schauenburg - Holstein), Adolf von Nienkerken und seinem Bruder Rembert, Albert von Wernigerode, Otto und seinem Bruder Hermann Hode, die Herzoge (Heinrich) von Kärnten und Friedrich von Schwaben, Graf Dietrich (Markgraf von der Lausitz oder Graf von Werben ?), die Markgrafen Hermann von Baden und (Berthold) von Vohburg, Graf Emicho (von Leiningen), Arnold von Westen, Ludolf von Bruchhausen und sein Bruder Heinrich, Graf Dietmar (von Warfleth) und sein Bruder Gerbert, Gerlach von Buxtehude. - Vielleicht von RG verfaßt. Per presentes nostre .

Zeugen:
Erzbischof Rainald von Köln, die Bischöfe Eberhard von Bamberg und Daniel von Prag, Kanzler Ulrich, Propst Gerhard von Magdeburg, Herzog Heinrich von Bayern und Sachsen mit seinen barones, Heinrich von Arnsberg und seinem Bruder Friedrich, Graf Adolf von Schaumburg (Schauenburg - Holstein), Adolf von Nienkerken und seinem Bruder Rembert, Albert von Wernigerode, Otto und seinem Bruder Hermann Hode, die Herzoge (Heinrich) von Kärnten und Friedrich von Schwaben, Graf Dietrich (Markgraf von der Lausitz oder Graf von Werben ?), die Markgrafen Hermann von Baden und (Berthold) von Vohburg, Graf Emicho (von Leiningen), Arnold von Westen, Ludolf von Bruchhausen und sein Bruder Heinrich, Graf Dietmar (von Warfleth) und sein Bruder Gerbert, Gerlach von Buxtehude
Incipit:
Per presentes nostre
Schreiber:
Vielleicht von RG verfaßt
Empfänger:
Verden

Überlieferung/Literatur

Kop.: Kopialbuch von Verden des 14. Jh. (Kopiar II 125) no 25, Staatsarchiv Hannover, 1943 durch Kriegseinwirkung vernichtet (B); Abschrift des 17. Jh. im Kopiar II 27 sine fol. ebenda, ebenfalls durch Kriegseinwirkung vernichtet (C). Drucke: Grotefend, Gerichtsbarkeit über das Schloß Ottersberg, Zs. des histor. Vereins für Niedersachsen Jg. 1871 (1872) 44; MG. DF. I. 310. Reg.: May, Reg. d. Erzb. v. Bremen 1, 143 no 547; Wurst, Hermann von Verden (Qu. u. Darst. zur Gesch. Ndsachs. 79, 1972) 195 Reg. 63; Diestelkamp - Rotter, Urkundenregesten 1, 287 no 373; Stumpf 4543 zu 1159-1167 August 11 und S. 522 zu 1160 Februar.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. die Vorbemerkung zum D. - Die zeitliche Einordnung ergibt sich aus der Zeugenreihe. - Zum Inhalt vgl. Wurst, a. a. O., 36 ff. und 93 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 843, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1160-02-00_1_0_4_2_2_285_843
(Abgerufen am 19.01.2017).