Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 233 von insgesamt 1250.

Friedrich investiert den Tinto Mussa de Gatta von Cremona und seine männlichen und weiblichen Nachkommen wegen seiner großen Verdienste nach Grafschaftsrecht mit der Grafschaft der Insula Fulcherii innerhalb der angegebenen Grenzen mit allen dazugehörigen Besitzungen und Rechten sowie unter Zustimmung seines Oheims, des Herzogs Welf (VI.), mit der Burg Prada, die den Mailändern als Reichsfeinden aberkannt worden ist, und mit allen mailändischen Allodialgütern innerhalb der Zugehörungen dieser Burg. Z. (der Investitur): Herzog Heinrich von Bayern und Sachsen, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, die Herzoge Heinrich von Kärnten und Berthold von Zähringen, Graf Hugo von Dagsburg, Graf Walter, Graf Friedrich von Eppan, Burchard von Hasenburg und der kaiserliche Hofrichter Guibertus de Bornado. - Raynaldus Coloniensis archiep. et Italiae archicanz. ; verfaßt und wohl auch geschrieben von RG (das nachgezeichnete Monogramm entspricht allerdings der Manier des RH). Quamvis omnibus, qui .

Originaldatierung:
(tertio kalendas ianuarii, in obsidione Cremae)
Zeugen:
Z. (der Investitur): Herzog Heinrich von Bayern und Sachsen, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, die Herzoge Heinrich von Kärnten und Berthold von Zähringen, Graf Hugo von Dagsburg, Graf Walter, Graf Friedrich von Eppan, Burchard von Hasenburg und der kaiserliche Hofrichter Guibertus de Bornado
Incipit:
Quamvis omnibus, qui
Schreiber:
verfaßt und wohl auch geschrieben von RG (das nachgezeichnete Monogramm entspricht allerdings der Manier des RH)
Empfänger:
Tinto Mussa de Gatta von Cremona
Kanzler:
Raynaldus Coloniensis archiep. et Italiae archicanz.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift des 16. Jh. im Cod. G. 94 f. 224, Biblioteca Vallicelliana zu Rom (D). Drucke: Böhmer, Acta imp. 101 no 109; MG. DF. I. 290. Reg.: Astegiano, CD. Cremonae 1, 125 no 192; Stumpf 3876.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. die Vorbemerkung zum D. - Die Verfügung gehört in die Reihe der Folgewirkungen der über Mailand und Crema verhängten Reichsacht, vgl. Regg. 700 und 756. Zu den Reichsrechten über die Insula Fulcherii vgl. auch den Spruch der kaiserlichen Hofrichter von 1188 Oktober 13 bei Vignati, CD. Laudense 2, 154 no 136. - Die Ausdehnung der Insula Fulcherii zwischen Adda und Serio bei Arbinger, Komitat, Adel und städtische Kommune, masch. phil. Diss. (Wien 1967) 129 Karte 5. - Die Zustimmung Herzog Welfs VI. resultierte aus seiner Stellung als Herr der Mathildischen Güter, vgl. Feldmann, Welf VI., 46 f. und ebda., Reg. 92. - Zum Empfänger vgl. schon oben Reg. 709.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 790, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1159-12-30_1_0_4_2_2_232_790
(Abgerufen am 23.01.2017).