Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 226 von insgesamt 1250.

Die Kardinäle Alexanders III. schreiben an Kaiser Friedrich, daß die Kirche als caput et mater ... omnium fidelium nicht einem Urteilsspruch unterworfen werden kann, führen wegen der Unterstützung des Pfalzgrafen (Otto von Wittelsbach), des kaiserlichen Boten, für Oktavian (Viktor IV.), die dieser ihm trotz der von der maior pars der abendländischen Kirche anerkannten Wahl Alexanders angedeihen läßt, Klage und lehnen es wegen der erwähnten Aktivitäten Ottos und der damit verbundenen Vorwegnahme der Entscheidung ab, den Kaiser (und damit die Synode von Pavia) aufzusuchen.

Überlieferung/Literatur

Holtzmann, Zur Geschichte Friedrich Barbarossas, NA 48 (1930) 398.

Kommentar

Vgl. Madertoner, Papstwahl, 138.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 783, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1159-12-00_1_0_4_2_2_225_783
(Abgerufen am 21.01.2017).