Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 213 von insgesamt 1250.

Friedrich ersucht König Heinrich II. von England nach einem Bericht über den Tod Hadrians IV. und die im Anschluß daran erfolgte schismatische Papstwahl brieflich, zu der für die Oktav nach Epiphanie (= 1160 Januar 13) zur Beendigung des Schismas nach Pavia einberufenen Versammlung der Geistlichkeit möglichst viele Vertreter der englischen Kirche zu entsenden und sich vorläufig neutral zu verhalten. - Verfaßt von seiten der Reichskanzlei. Cum Christus ecclesiam .

Originaldatierung:
(quinto kal. novembris, in obsidione Creme)
Incipit:
Cum Christus ecclesiam
Schreiber:
Verfaßt von seiten der Reichskanzlei
Empfänger:
König Heinrich II. von England

Überlieferung/Literatur

Druck: MG. Const. 1, 254 no 183. Reg.: MG. DDF. I. Anhang I no 7; Stumpf 3870.

Kommentar

Zur Entstehung dieses Schreibens in der Reichskanzlei vgl. Riedmann, Reichskanzlei, MIÖG 75 (1967) 386 und Zeillinger, Wibald, MIÖG 78 (1970) 216 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 770, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1159-10-28_1_0_4_2_2_212_770
(Abgerufen am 25.01.2017).