Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 77 von insgesamt 1250.

Kanzler Rainald (von Dassel) und Graf (Guido) von Biandrate nehmen in Ausführung des zu Bosco getroffenen Abkommens mit den Genuesen (vgl. Reg. 632) von 40 Männern den Treueid entgegen, wobei der Seestadt Freiheit von Geldzahlungen und Heerfahrtsverpflichtungen gegenüber dem Reich zugestanden wird. Dem Kaiser sagt man die Rückstellung der Regalien zu; er und sein Hof erhalten 1200 Mark Silber.

Überlieferung/Literatur

Ann. Ianuenses, ed. Belgrano, Fonti per la storia d'Italia 11, 52.

Kommentar

Bei Rahewin (vgl. dazu Reg. 632) wird nur von einer Zahlung von 1000 Mark Silber gesprochen; wahrscheinlich handelte es sich um eine einmalige Leistung, vgl. Opll, Stadt und Reich, 279 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 634, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1158-12-00_3_0_4_2_2_76_634
(Abgerufen am 23.07.2017).