Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 20 von insgesamt 1250.

Bischof Hermann von Verden ist als kaiserlicher Legat gemeinsam mit dem päpstlichen Legaten Kardinal Hyazinth (von S. Maria in Cosmedin) bei der freien und einmütigen Wahl Guidos von Biandrate, des Sohnes des gleichnamigen Grafen von Biandrate, zum Erzbischof von Ravenna anwesend.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in Reg. 645.

Kommentar

Vgl. Wurst, Hermann von Verden (Qu. u. Darst. zur Gesch. Ndsachs. 79, 1972) 190 Reg. 38. Die zeitliche Einordnung erfolgt hier nach dem Tod Anselms von Ravenna (12. 8. 1158), doch war der Ravennater Stuhl noch im November 1158 vakant (vgl. Regg. 606 und 628).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 578, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1158-08-12_2_0_4_2_2_20_578
(Abgerufen am 28.03.2017).