Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 238 von insgesamt 1250.

Friedrich überträgt dem Prämonstratenserstift Hane(=Rodenkirchen) mit Zustimmung des Landgrafen Theoderich von Hünenburg (= vom Unterelsaß) und von dessen Sohn Gottfried ein Gut infra Crassinbrunnin et Paphinrode .

Incipit:
infra Crassinbrunnin et Paphinrode
Empfänger:
Hane(=Rodenkirchen)

Überlieferung/Literatur

Deperditum ?; erwähnt in der verunechteten Urkunde Papst Lucius' III. für Hane von 1182 Mai 14, ed. Acht, Mainzer UB. II/2, 721 no 449 (JL. 14. 644 und 15. 219a); Hinweis auch im DH. VI. von 1193 Juli 4, B.-Baaken, Reg. 308; vgl. MG. DF. I. *1107.

Kommentar

Die zeitliche Einordnung ergibt sich aus dem Kaisertitel und den Lebensdaten des erwähnten Landgrafen († vor 1159) und seines Sohnes (belegt etwa 1143-1159), vgl. Acht, a. a. O., 728 Anm. 59. Kaum zu entscheiden ist die Frage, ob tatsächlich eine Kaiserurkunde existiert hat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. D795, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-00-00_1_0_4_2_2_237_D795
(Abgerufen am 23.01.2017).