Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen die Regesten 301 bis 350 von insgesamt 1250

Anzeigeoptionen

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 856

1160 März 12, (Mailand)

Kardinal Johannes von Anagni, Legat Alexanders III., exkommuniziert die Bischöfe (Garsidonius) von Mantua, (Obert) von Cremona und (Albericus) von Lodi, Markgraf (Wilhelm) von Montferrat und Graf (Guido) von Biandrate sowie die Rektoren und Konsuln von Cremona, Pavia, Novara, Vercelli, Lodi,...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 857

1160 (nach März 22), -

Friedrich wird von Gesandten aus Lodi über einen am 22. März nur mit Mühe abgewehrten Angriff der Mailänder unterrichtet, worfür er ihnen höchstes Lob spendet.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 858

1160 März 24, Anagni

Papst Alexander III. exkommuniziert Kaiser Friedrich und Oktavian (Viktor IV.) samt deren Anhängern, namentlich Pfalzgraf Otto (von Wittelsbach), und löst alle dem Kaiser durch Treueid Verpflichteten von diesem Eid.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 859

1160 Februar 22/28-März 26 (Fastenzeit), Gebiet von Castellazo Bormida (Gamundio)

Friedrich verbringt die Fastenzeit mit seiner Gemahlin Beatrix, den Fürsten und den bei ihm verbliebenen Truppen im Gebiet südlich des Po.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 860

1160 Februar 22/28-März 26 (Fastenzeit), Gebiet von Marengo

Friedrich verbringt die Fastenzeit mit seiner Gemahlin Beatrix, den Fürsten und den bei ihm verbliebenen Truppen im Gebiet südlich des Po.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 861

1160 Februar 22/28-März 26 (Fastenzeit), Gebiet von Tortona

Friedrich verbringt die Fastenzeit mit seiner Gemahlin Beatrix, den Fürsten und den bei ihm verbliebenen Truppen im Gebiet südlich des Po.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 862

1160 März 27, Ungarn

Bischof Daniel von Prag wird als (gegen)päpstlicher und kaiserlicher Legat ehrenvoll von Erzbischof Lucas (von Gran) und anderen ungarischen Bischöfen empfangen. König (Geisa II.) verspricht, ihm seine Entscheidung im Schisma nach Beratung mit Klerus und Fürsten durch Boten mitteilen zu lassen.

...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 863

1160 (nach März 27), Prag

Bischof Daniel von Prag kommt in seiner Mission als (gegen)päpstlicher und kaiserlicher Legat nach der Synode von Pavia nach Prag, wo er trotz seiner langen, von König Vladislav (II.) von Böhmen nicht gerne gesehenen Abwesenheit, von diesem gnädig aufgenommen wird.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 864

1160 März 28, (Mailand)

Kardinal Johannes von Anagni, Legat Alexanders III., exkommuniziert den Ludwig, der in Baradello (bei Como) sitzt, und verfügt, daß alle Regierungshandlungen Kaiser Friedrichs ungültig seien, solange er nicht Frieden mit der Kirche schließt.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 865

(1160 März-April)

Friedrich befiehlt dem Dompropst R(einhard), dem Domdekan G(ero) und dem Kapitel sowie den Lehnsträgern, Ministerialen und Hintersassen der bischöflichen Kirche zu Halberstadt unter Verurteilung der im deutschen Episkopat völlig vereinzelt dastehenden Parteinahme ihres Bischofs (Ulrich) gegen...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 865a

(vor 1164 April 20, wohl 1160 Frühjahr), Würzburg

Friedrich befiehlt dem Vogt Salinguerra (und wohl auch dem Konvent) von S. Pietro in Ciel d'Oro in Pavia, den von Papst Viktor IV. als Abt des Klosters bestätigten und von ihm (dem Kaiser) investierten Johannes de...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 866

1160 (Mitte April), Lodi

Friedrich kommt mit seinen Rittern nach Lodi, wo er den Lodesen in der Volksversammlung (concio) abermals Lob für ihr tapferes Verhalten angesichts des abgewehrten, mailändischen Angriffs (vgl. Reg. 857) zollt. Er ordnet aber gleichzeitig an, daß künftig nur mehr die Stadt selbst, nicht aber...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 867

1160 April 15, Lodi

Friedrich bestätigt der bischöflichen Kirche zu Reggio unter Vorbehalt der kaiserlichen Gerechtsame die genannten Besitzungen und Rechte in den Grafschaften Reggio, Parma, Modena, Bologna, Verona und Pavia und gewährt ihr die Freiheit, bei ihren Transaktionen auf keine Verjährungsfristen...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 868

1160 April 16, Lodi

Friedrich bestätigt der erzbischöflichen Kirche von Ravenna auf Bitten des neugewählten Erzbischofs Guido, der zur Investitur an den Hof gekommen ist, die genannten Besitzungen und Rechte mit Ausnahme der Regalien, die sein ständiger Bote in Ravenna zu Lehen trägt, und der direkten Lehen vom...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 869

1160 (nach Mitte April), Pontirolo

Friedrich zerstört gemeinsam mit Lodeser Reiter- und Fußtruppen die von den Mailändern unter großen Kosten errichtete Addabrücke von Pontirolo.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 870

1160 (zweite Hälfte April), Lodi

Friedrich kehrt nach der Zerstörung der Addabrücke zu Pontirolo (Reg. 869) nach Lodi zurück, wohin er Cremoneser Reitertruppen zu kommen befiehlt.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 871

1160 (Ende April/Anfang Mai), Pontirolo

Friedrich zieht mit Lodeser Reiter- und Fußtruppen sowie mit eigens zu diesem Zweck nach Lodi beorderten Cremoneser Fußtruppen (vgl. Reg. 870) und mit einer Steinwurfmaschine der Lodesen abermals (vgl. Reg. 869) nach Pontirolo zurück, wo er eine wohlbefestigte Kirche erobert. Die dort gemachten...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 872

1160 (Anfang Mai), Fara

Friedrich erobert die Burg zu Fara und macht Gefangene und große Beute, die nach Lodi mitgenommen werden.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 873

1160 (Anfang Mai), an der Adda

Friedrich befiehlt seinen Lodeser und Cremoneser Truppen, einen an einer sehr tiefen Furt vorgetragenen Scheinangriff der am jenseitigen Addaufer stehenden Mailänder nicht zu erwidern, was nur von einigen wenigen Heißspornen nicht beachtet wird.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 874

1160 Mai, Gebiet zwischen Mediglia und Vertemate

Friedrich verwüstet gemeinsam mit seinem Heer sowie mit Cremonesen, Pavesen und Truppen aus anderen Städten der Lombardei abermals die Saatgebiete der Mailänder diesseits (= westlich) des Lambro von Mediglia bis Vertemate.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 875

1160 Mai, Verano

Friedrich verwüstet Verano.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 876

1160 Mai, Briosco

Friedrich verwüstet Briosco.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 877

1160 Mai, Legnano

Friedrich verwüstet Legnano.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 878

1160 Mai, Nerviano

Friedrich verwüstet Nerviano.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 879

1160 Mai, Pogliano

Friedrich verwüstet Pogliano.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 880

1160 Mai 31, Venzaghi

Friedrich zerstört auf seinem Verwüstungszug die fruchttragenden Bäume in Venzaghi.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 881

1160 Mai 31, Rhò

Friedrich zerstört auf seinem Verwüstungszug die fruchttragenden Bäume in Rhò.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 882

1160 um Juni 2, Bareggio

Friedrich vermeidet einen Kampf mit den am 2. Juni aus ihrer Stadt ausgerückten Mailändern und zieht in der Nacht nach Bareggio.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 883

1160 (nach Juni 2), Morimondo

Friedrich zieht nach Morimondo und verbrennt dort Markthäuser und Getreide(vorräte?) der Mailänder (domos eorum de foris et blavam eorum).

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 884

1160 (Mai /Anfang Juni), Bistum Novara

Friedrich zieht durch das Bistum Novara.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 885

1160 (nach Juni 2), Pavia

Friedrich kehrt von seinem Verwüstungszug durch das Gebiet von Mailand nach Pavia zurück und entläßt dort alle italienischen Ritter, die mit ihm gezogen waren, nach Hause.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. D886

(vor 1160 Juni 7)

Friedrich stellt Propst K(onrad) von Denkendorf ein an Bischof Hermann von Konstanz gerichtetes Empfehlungsschreiben aus.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 886a

(1159 Juni 18 ‒ 1160 Juni 17), Würzburg

Friedrich verleiht dem Grafen Lambert, dem Gemahl seiner Schwester Rengalda, in einer concordia das freie Eigentum (liberum dominium) in all seinen Besitzungen in den Grafschaften der Städte Rieti, Ravenna und Faenza sowie...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 887

1160 (nach Juni 18)

Friedrich verleiht den Edlen Hugo, Bertrand und Gerbert von Baux , ihrer Mutter Gräfin Stephanie und ihren Erben das Recht, in Arles, Aix und auf der Burg Trinquetaille Münzen prägen zu lassen, die im gesamten Königreich Provence, wo es seit langem keine eigene Münze gab, gültig sein sollen,...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 888

1160 (nach Juni 18)

Friedrich bestätigt den Herren von Lendinara (Vbertus de Lendenale et Isnardinus et Alardinus et Al[.....]inus et frater eius et Petrus et Folcuinus et Vbertinus) unter dem Rechtstitel eines Lehens die ihren Vorfahren gemäß Verfügungen Berengars und Kaiser Ottos von Kaiser Konrad (II.) für...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 889

1160 Juni 24, -

Im Namen Friedrichs befiehlt Erzbischof Rainald von Köln, die Kämpfe zwischen den bischöflichen Ministerialen und Bürgern von Utrecht sowie dem Grafen Heinrich von Geldern auf der einen und dem Bischof (Gottfried) von Utrecht sowie den Grafen Dietrich von Kleve und Florens von Holland auf der...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 890

1160 Juli 18, Pavia

Friedrich erfährt von Lodeser Gesandten von einem umfassenden mailändischen Angriff auf ihre Stadt und wird um Hilfe gebeten.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 891

1160 Juli 19, Pavia

Friedrich wird von Lodeser Gesandten darüber unterrichtet, daß sich die von ihm erbetene Unterstützung erübrigt habe, da es bereits mit Cremoneser Hilfe gelungen sei, die Mailänder und die sich ihnen anschließenden Piacentiner zurückzuschlagen.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 892

1160 Juli 22 und folgende Tage, Beauvais

Legaten des Kaisers finden sich mit kaiserlichen Schreiben auf der von den Königen Heinrich II. von England und Ludwig VII. von Frankreich einberufenen Synode zu Beauvais ein, an der Legaten Alexanders III. und Viktors IV. sowie Vertreter der beiden Königreiche teilnehmen. Hier soll über die...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 893

1160 Juli 25, Erfurt

Auf einem Fürstentag super regni negociis beschwören Erzbischof (Hillin) von Trier, Elekt Rainald von Köln, Erzbischof Wichmann von Magdeburg, die Bischöfe Eberhard von Bamberg, (Johannes) von Merseburg, (Berthold) von Zeitz und (Gerung) von Meißen, die Herzoge Heinrich (der Löwe) von Sachsen...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 894

1160 (Juli?), Inverigo

Friedrich schlägt die Brescianer, die die Burg Inverigo belagern, in die Flucht.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 895

1160 (Juli ?), zwischen Mailand und Brescia (vielleicht Groppello an der Adda)

Friedrich fügt den Mailändern und Brescianern eine neue Schlappe zu und zerstört eine Brücke, über die die Verbindung zwischen diesen beiden Städten führt.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 896

1159 (recte: 1160, etwa Juli), Gebiet von Brescia

Friedrich zieht mit Truppen in Eilmärschen in das Gebiet und in die Berge von Brescia und zerstört dort Nachschubwege und Versorgungsplätze der Mailänder, wobei er auch eine stark ausgebaute Festung der Brescianer einnimmt.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 897

(1160) Juli 28, Iseo

Friedrich nimmt Iseo ein (Ann. Brixienses: erobert das dortige suburbium) und zerstört es.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 898

1160 (vor August 6), -

Herzog Berthold von Zähringen sucht in einer bestimmten Angelegenheit (wegen der Wahl seines Bruders Rudolf zum Erzbischof von Mainz) den Kaiser auf.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 899

1160 August 6, Vighizzolo

Friedrich zieht auf die Nachricht von der zu Ende Juli begonnenen Belagerung der auf seiner Seite stehenden Burg Carcano durch Mailänder, Brescianer und Piacentiner hin mit einem aus wenigen Pavesen, Truppen aus Cremona, Novara, Vercelli, Como, dem Seprio und der Martesana, des weiteren aus...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 900

1160 August 8, bei Orsenigo, Tassera und am Lago d'Alserio

Friedrich lagert bei Orsenigo, Tassera und am Lago d'Alserio und läßt den Feinden den Weg durch Bäume verlegen, worauf diese ihre Kräfte zwischen Tassera und Carcano zusammenziehen.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. D901

1160 (vor August 9 bzw. 10)

Friedrich befiehlt den Lodesen schriftlich (per litteras), seine bei Carcano stehenden Truppen mit Lebensmitteln zu versorgen.

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 902

1160 August 9, Carcano

Friedrich zerstört in den Kämpfen gegen die die kaiserlichen Stellungen angreifenden Mailänder deren Carroccio und erbeutet die Fahne des hl. Ambrosius. Bei den fortdauernden Auseinandersetzungen gelingt es den mailändischen, brescianischen und piacentinischen Truppen, Teile des kaiserlichen...

Details

Friedrich I. - RI IV,2,2 n. 903

(1160 bald nach August 9)

Friedrich dankt dem Patriarchen Pilgrim von Aquileia für dessen Schreiben und setzt ihn über den tatsächlichen Verlauf der Kämpfe bei der Burg Carcano in Kenntnis, wo er den Mailändern am 9. August bei der Belagerung der von den Kaiserlichen beherrschten Feste eine empfindliche Niederlage...

Details