Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 560 von insgesamt 574.

Friedrich nimmt auf Bitten des an den Hof gekommenen Propstes Eberhard dessen Stift Rohr (Rorensis) mit all seinen Besitzungen in seinen Schutz. Z.: die Äbte Rether von Prüm (Promiensis), Nikolaus von Siegburg, die Pröpste Albert von Aachen, Gerhard von Magdeburg, die Grafen Heinrich von Limburg und Emicho (von Leiningen), Markward von Grumbach. - Reinaldus canc. vice domini Arnoldi Moguntini archiep. et archicanc. ; sicher mundiert, wahrscheinlich auch verfaßt von RG. Significamus tam future .

Originaldatierung:
(Vo kal. maii, in Sinzeke)
Zeugen:
die Äbte Rether von Prüm (Promiensis), Nikolaus von Siegburg, die Pröpste Albert von Aachen, Gerhard von Magdeburg, die Grafen Heinrich von Limburg und Emicho (von Leiningen), Markward von Grumbach
Incipit:
Significamus tam future
Schreiber:
sicher mundiert, wahrscheinlich auch verfaßt von RG
Empfänger:
Rohr
Kanzler:
Reinaldus canc. vice domini Arnoldi Moguntini archiep. et archicanc.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Einzelabschriften aus dem 12. Jh. (B) und aus dem Anfang des 15. Jh. (C), Hauptstaatsarchiv München; Abschrift des 15. Jh. im Rohrer Kopialbuch ebenda Lit. 2 f. 2' (D). Drucke: Mai, Traditionen des Stiftes Rohr 150 no 8; MG. DF. I. 216. Reg.: Stumpf 3809.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 544, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1158-04-27_1_0_4_2_1_546_544
(Abgerufen am 17.01.2017).