Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 553 von insgesamt 574.

Friedrich bestätigt auf Bitten beider Parteien dem Stift Ilbenstadt (Elofstat) einen Gütertausch mit dem Reichsministerialen Robert über den diesem verliehenen Reichsbesitz Winden (villula quedam nomine Wineden propria regni nostri possessio), da derartige Tauschhandlungen seiner Zustimmung bedürfen, und zusätzlich den von seinen Vorgängern geschenkten Zoll zu Frankfurt (Frankenuůrt). - Reinaldus canc. vice Arnoldi Maguntini archiep. et archicanc. ; von einem Ilbenstädter Kanoniker verfaßt und bis zur Apprecatio einschließlich geschrieben (vgl. Acht, Mainzer UB. 2/1, 528 no 307 Vorbemerkung), Signum- und Rekognitionszeile mit Monogramm fügte darunter AH (Albert) hinzu; SI. 2. (nur linke zerbrochene Hälfte erhalten) Omnes Christi nostrosque .

Siegel:

SI. 2. (nur linke zerbrochene Hälfte erhalten)

Incipit:
Omnes Christi nostrosque
Schreiber:
von einem Ilbenstädter Kanoniker verfaßt und bis zur Apprecatio einschließlich geschrieben (vgl. Acht, Mainzer UB. 2/1, 528 no 307 Vorbemerkung), Signum- und Rekognitionszeile mit Monogramm fügte darunter AH (Albert) hinzu
Empfänger:
Ilbenstadt
Kanzler:
Reinaldus canc. vice Arnoldi Maguntini archiep. et archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Staatsarchiv Darmstadt (A). Drucke: Hugo, Ann. Praemonstr. 1, prob. 666; MG. DF. I. 212. Reg.: Clemm, Urkunden der Prämonstratenserstifter Ober- und Nieder-Ilbenstadt 144 no 27 = Hess. Reg. 172 no 27; Stumpf 3805.

Kommentar

Wie wir aus dem Privileg Papst Innozenz' II. für Ilbenstadt von 1139 Dezember 12 (JL. 8060) erfahren, wurde dem Stift der Zoll zu Frankfurt schon in einem verlorenen Diplom Lothars III. bestätigt, vgl. Mittermaier, Gütergeschichte der Prämonstratenserstifte Ober- und Niederilbenstadt, A. f. hess. Gesch. N. F. 24 (1952/53) 92. Da Friedrich von seinen Vorgängern spricht, ist auch der Verlust eines Diploms Konrads III. anzunehmen, vgl. Mittermaier, Anfänge, A. f. mittelrh. KG 11 (1959) 16 f.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 16.09.2017.

Faksimile: R. Moldenhauer, Geschichte der Gemeinde Bönstadt, in: Heimatbuch der Gemeinde Bönstadt, Bönstadt 1973, nach S. 66. - Lit.: Zu Wineden ebd., S. 63-64.

 

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 537, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1158-03-00_1_0_4_2_1_539_537
(Abgerufen am 18.10.2017).