Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 474 von insgesamt 574.

(Konsul) Opizo (Buccafol von Pavia ) berichtet Kaiser Friedrich über die letzten Gewalttaten der Mailänder (die Zerstörung von Vigevano) und bittet ihn eindringlich, so schnell als möglich zu Hilfe zu kommen, wie er schon oft versprochen hat.

Empfänger:
(Konsul) Opizo Buccafol Pavia

Überlieferung/Literatur

Carmen de gestis V. 1762 ff., ed. Schmale-Ott, MG. SS rer. Germ. in us. schol. 58; vgl. Galvaneus Flamma, Man. florum, ed. Muratori, Rer. Ital. SS XI, Sp. 636, Galvaneus Flamma, Chron. extravagans, ed. Ceruti, Misc. di storia Italiana 7 (1869) 668 und Thomas Tuscus, Gesta imp. et pont., MG. SS XXII, 504.

Kommentar

Die Einordnung dieser Gesandtschaft an Friedrich erfolgte nach der zeitlichen Abfolge im Bericht des Carmen de gestis, wo die Reise Opizos im Anschluß an die Zerstörung von Lomello (1157 Juni 18) erzählt wird. Zur Person Opizos vgl. Reg. 445 sowie allgemein Simonsfeld, Jahrbücher 592 Anm. 243.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 460, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1157-06-18_1_0_4_2_1_462_460
(Abgerufen am 19.01.2017).