Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 530 von insgesamt 574.

Friedrich investiert die Bewohner von Carpi mit ihren Rechten aus der Zeit der Markgräfin Mathilde (investivit Carpenses de omnibus bonis usibus, quos habuerunt tempore Comitissae Mathildae).

Empfänger:
Carpi

Überlieferung/Literatur

Chron. Mutinense, ed. Muratori, Rer. Ital. SS XV, Sp. 556.

Kommentar

Von dieser Investitur ist sonst nichts bekannt. Tiraboschi, Dizionario degli Stati Estensi 1 (1824) 140 will die Nachricht in das Jahr 1158 verlegen, da sie nach der Meldung über die Belagerung von Mailand berichtet wird. Das Chronicon bringt aber auch sonst Angaben, die nicht näher überprüft oder verifiziert werden können (vgl. Reg. 437), so daß wir an der Datierung der Quelle festgehalten haben. Carpi gehörte zum Allodialgut von Markgräfin Mathilde, vgl. Overmann, Mathilde, 15.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 514, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1157-00-00_1_0_4_2_1_516_514
(Abgerufen am 22.01.2017).