Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 440 von insgesamt 574.

Friedrich wird in der Datumszeile einer Urkunde Bischof Burchards von Straßburg als König (!) und Herzog vom Elsaß (sub rege Friderico eodem duce Alsacie) genannt.

Überlieferung/Literatur

Würdtwein, Nova Subsidia 9, 355 no 182; Wentzcke, Reg. Straßburg no 557.

Kommentar

Vollmer, Territorialpolitik, masch. phil. Diss. (Freiburg i. Br. 1951) 36 f. wollte daraus schließen, daß Friedrich das Elsaß persönlich verwaltet habe und seinen Vetter, Herzog Friedrich von Rothenburg, auf Ostschwaben und Mainfranken beschränkte. Tatsächlich wird aber der Sohn Konrads III. in einwandfreien Urkunden seines kaiserlichen Vetters auch als Herzog vom Elsaß bezeichnet (Regg. 182 und 184).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 427, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1156-00-00_1_0_4_2_1_430_427
(Abgerufen am 19.01.2017).