Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 370 von insgesamt 574.

Friedrich bestätigt dem Bischof Hartmann von Brixen gemäß einer von diesem vorgelegten Urkunde die Immunität sowie die Besitzungen und nimmt die bischöfliche Kirche zu Brixen in seinen Schutz. - In Wiederholung von DH. V. Stumpf 3067 (VU.) geschrieben von ZB; SI. 2. Omnibus Christi nostrique .

Siegel:

SI. 2.

Incipit:
Omnibus Christi nostrique
Schreiber:
In Wiederholung von DH. V. Stumpf 3067 (VU.) geschrieben von ZB
Empfänger:
Hartmann Brixen

Überlieferung/Literatur

Orig.: Bischöfliches Hofarchiv Brixen (A). Drucke: Santifaller, Urkunden der Brixner Hochstiftsarchive 1, 41 no 36; MG. DF. I. 124. Reg.: Stumpf 3726.

Kommentar

Die Einreihung ergibt sich aus dem Itinerar des Kaisers, vgl. Reg. 359. - Nachurkunde Friedrichs (III.) von 1443 Januar 12, vgl. Chmel, Reg. Friderici 140 no 1345 (Auszug aus Insert).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 358, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-09-07_2_0_4_2_1_360_358
(Abgerufen am 21.01.2017).