Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 339 von insgesamt 574.

Friedrich gibt der Stadt Gallese bekannt, daß er der Kirche des heiligen Grisogonus in Rom auf Bitten des Kardinals Guido (cardinalis presbiteri Guidonis) 18 Häuser in der Stadt Gallese und die Burg Toricella (castrum Tonechelle) samt Zubehör sowie Ziegenställe (caprilia) geschenkt habe. - Vom gleichen Diktator verfaßt wie DF. I. 113, ob es sich dabei um A II. D, um Wibald oder eine andere Persönlichkeit handelt, kann nicht entschieden werden. Imperatoriam maiestatem decet .

Incipit:
Imperatoriam maiestatem decet
Schreiber:
Vom gleichen Diktator verfaßt wie DF. I. 113, ob es sich dabei um A II. D, um Wibald oder eine andere Persönlichkeit handelt, kann nicht entschieden werden
Empfänger:
Gallese Grisogonus

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift des 18. Jh. in den Schedae Garampi, Vatikanisches Archiv Rom (G). Drucke: Kehr, Otia diplomatica, Göttinger Nachrichten 1903, 273; MG. DF. I. 117.

Kommentar

Zur Einreihung vgl. die Vorbemerkung zu DF. I. 117. Die erwähnte Schenkungsurkunde ist nicht erhalten, vgl. Reg. 331. Zum Kardinalpresbyter Guido von S. Grisogono vgl. Zenker, Mitglieder des Kardinalkollegiums 62 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 332, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-06-18_2_0_4_2_1_332_332
(Abgerufen am 28.05.2017).