Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 323 von insgesamt 574.

Friedrich ernennt die Avvogadri di Col di Pozzo zu Lucca zu kaiserlichen Pfalzgrafen und bestätigt ihre Rechte.

Empfänger:
Avvogadri di Col di Pozzo zu Lucca

Überlieferung/Literatur

Deperditum; Erwähnung in DF. II., ed. Winkelmann, Acta imperii inedita 1, 184 no 207; B.-Ficker, Reg. 5/1 no 1259.

Kommentar

Zur Datierung vgl. Ficker, Forschungen 2, 83 ff. no 252, der eine Urkunde des Podestà von Lucca aus dem Jahre 1203 für die Advocati (Avvogadri) anführt, in der auf eine Verleihung "a clarissimo Frederigo d. gr. olim Romanorum rege " Bezug genommen wird. Dieser Meinung schloß sich in neuerer Zeit auch von der Nahmer, Toscana 16 an, während Schwarzmaier, Lucca (Bibl. d. Dt. Hist. Inst. in Rom 41, 1972) 313 an Fickers Zeitansatz zweifelt. - Zum Deperditum Ottos IV., das sich größtenteils an das Deperditum Friedrichs I. hielt, vgl. Zinsmaier, Die Urkunden Philipps von Schwaben und Ottos IV. (Veröff. d. Komm. f. Landeskde. in Bad.-Württ. Reihe B 53, 1969) 88.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. D317, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-06-18_1_0_4_2_1_317_D317
(Abgerufen am 24.07.2017).