Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 321 von insgesamt 574.

Friedrich leistet Papst Hadrian IV. nach vorausgegangenen schwierigen Verhandlungen einen Steinwurf weit den Stratordienst und hält ihm beim Absitzen den Steigbügel, worauf er zum ersten Mal von diesem den Friedenskuß erhält. In den folgenden Unterredungen beklagt sich der Papst über die gegen ihn stehende Stadt Rom.

Empfänger:
Stratordienst

Überlieferung/Literatur

Boso, Vita Hadriani IV., ed. Duchesne, 392, Gesta pauperis scolaris Albini, ed. Fabre-Duchesne, Liber Censuum 2, 414 f. no 142. - Zu den folgenden Gesprächen vgl. den Brief Friedrichs an Otto von Freising (Reg. 451) und Ottonis Gesta Frid. l. II cap. 28, ed. Waitz-Simson, MG. SS rer. Germ. in us. schol. 132 f.

Kommentar

Literatur s. Reg. 314.

 

Verbesserungen und Zusätze (2011):

Zur Begegnung von Sutri vgl. auch Hack, Empfangszeremoniell (Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters 18, 1999) 516 ff.; zuletzt vertritt im Lichte der neueren Forschungen zu Fragen der Symbolik und der Rituale Deutinger, Sutri 1155, DA 60 (2004) 97 ff., mit durchaus überzeugenden Argumenten die Auffassung, Friedrich habe Papst Hadrian IV. zu Grassano bei Sutri sehr wohl den durchaus üblichen Marschalldienst (= Verbindung von Zügel- und Steigbügeldienst) geleistet,

dabei aber nicht die seitens des Papstes erwarteten Formen beachtet haben. Deutinger, a.a.O., 123 f., datiert Reg. 315 zum 10. Juni 1155, da der Papst am 11. Juni in dem 15 km vom Lago di Monterosi entfernten Civita Castellana urkundete. – Jüngst hat auch Johrendt, Barbarossa, das Kaisertum und Rom, in: Staufisches Kaisertum im 12. Jahrhundert, hg. von Burkhardt, Metz, Schneidmüller und Weinfurter (2010) 79 f., den Auffassungen Deutingers zugestimmt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 315, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-06-11_1_0_4_2_1_315_315
(Abgerufen am 24.03.2017).