Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 314 von insgesamt 574.

Friedrich nimmt auf Bitten Bischof Tratians das Bistum Pistoia (in honore sanctorum Zenonis et Rufini atque Felicis dedicatę) in seinen Schutz und bestätigt den namentlich angeführten Besitzstand, vermehrt um Montemagno (Montem magnum), Lamporecchio (Lampareclo), Celle und Massa Piscatoria (Massa). Z.: Patriarch Pilgrim von Aquileia, Erzbischof Hillin von Trier, die Bischöfe Heinrich von Lüttich, Konrad von Worms, Eberhard von Bamberg, Hermann von Konstanz, Ortlieb von Basel, die Äbte Wibald von Corvey und Stablo, Markward von Fulda (Vvldensis), die Herzoge Heinrich von Sachsen, Heinrich von Kärnten, Berthold von Zähringen, Pfalzgraf Otto (von Wittelsbach), die Markgrafen Otakar (von Steier), Hermann von Verona. - Arnoldus Coloniensis archiep. et Ytalici regni archicanc. ; unter Benützung von DO. III. 284 (VU.) verfaßt und geschrieben von A II. D; A1 ist eine expeditio duplicata eines nicht der Kanzlei angehörigen italienischen Schreibers, der gewisse graphische Eigenheiten getreulich nachzubilden verstand; SI. D. Equitatis et rationis .

Originaldatierung:
[IIII nonas iulii (!), in territorio Senensi aput Quiritivm]
Zeugen:
Patriarch Pilgrim von Aquileia, Erzbischof Hillin von Trier, die Bischöfe Heinrich von Lüttich, Konrad von Worms, Eberhard von Bamberg, Hermann von Konstanz, Ortlieb von Basel, die Äbte Wibald von Corvey und Stablo, Markward von Fulda (Vvldensis), die Herzoge Heinrich von Sachsen, Heinrich von Kärnten, Berthold von Zähringen, Pfalzgraf Otto (von Wittelsbach), die Markgrafen Otakar (von Steier), Hermann von Verona
Siegel:

SI. D.

Incipit:
Equitatis et rationis
Schreiber:
unter Benützung von DO. III. 284 (VU.) verfaßt und geschrieben von A II. D; A1 ist eine expeditio duplicata eines nicht der Kanzlei angehörigen italienischen Schreibers, der gewisse graphische Eigenheiten getreulich nachzubilden verstand
Empfänger:
Pistoia
Kanzler:
Arnoldus Coloniensis archiep. et Ytalici regni archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Zwei Originale im Staatsarchiv Florenz (A und A1). Drucke: Prutz, Friedrich I. 1, 434 no 5; Rauty, Reg. chart. Pistor. (Fonti storiche Pistoiesi 3, 1974) 52 no 35 (A1 : copia imitativa del saec. XII.); MG. DF. I. 109. Reg.: Stumpf 3710.

Kommentar

Die Tagesangabe (iulii statt iunii) geht auf einen Irrtum des Notars zurück. Zu den Ortsnamen der VU. vgl. B.-Uhlirz, Reg. no 1272 und die Karte bei Ferrali, Le temporalità del Vescovado Pistoia (Atti del II Convegno di storia della Chiesa in Italia = Italia Sacra 5, Padova 1964) nach 388. Zum Ausstellungsort vgl. Simonsfeld, Jahrbücher 317 mit Anm. 123 und jetzt Rauty a. a. O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 308, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-06-02_1_0_4_2_1_308_308
(Abgerufen am 24.01.2017).