Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 303 von insgesamt 574.

Friedrich bestätigt auf Bitten des Abtes Albert und Vermittlung der Fürsten dem Kloster Nonantola (Nonantulensis ecclesie), dessen alten Zustand er wiederherstellen möchte, den zum Teil namentlich angeführten Besitzstand. - Arnoldus Coloniensis archiep. et Italici regni archicanc. ; unter Benützung des gefälschten Diploms König Aistulfs von 753 Februar 10 [wohl richtiger 752 Februar 18, vgl. Brühl, Studien (Bibl. d. Dt. Hist. Inst in Rom 33, 1970], 161 f. und Urkundentabelle nach 237, dort als D. 26 bezeichnet), Troya, CD. Longobardo 4, 450 no 671 (VU.) von A II. C oder A II. D verfaßt und wohl von A. II. D mundiert. Ne temporum decursu

Originaldatierung:
(IIIo idus maii, in territorio Bononiensi)
Incipit:
Ne temporum decursu
Schreiber:
unter Benützung des gefälschten Diploms König Aistulfs von 753 Februar 10 [wohl richtiger 752 Februar 18, vgl. Brühl, Studien (Bibl. d. Dt. Hist. Inst in Rom 33, 1970], 161 f. und Urkundentabelle nach 237, dort als D. 26 bezeichnet), Troya, CD. Longobardo
Empfänger:
Nonantola
Kanzler:
Arnoldus Coloniensis archiep. et Italici regni archicanc.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Unvollständige Abschrift in Diversa instrumenta porrecta in causa Gene contra Gasparem Petricanum 1440 im Staatsarchiv Modena (C). Drucke: Scheffer-Boichorst, Beiträge, NA 20 (1895) 198 no 2; MG. DF. I. 105. Reg.: Scheffer-Boichorst, a. a. O.

Kommentar

Gegen Scheffer-Boichorst, Beiträge, NA 20 (1895) 198 Anm. 3, ist an der Identität des DF. I. 105 mit dem Deperditum Stumpf 4023 a nicht unbedingt festzuhalten (vgl. auch DF. I. 434).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 297, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-05-13_2_0_4_2_1_297_297
(Abgerufen am 23.07.2017).