Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 296 von insgesamt 574.

Erzbischof A(rnold) von Mainz informiert Abt W(ibald) von Corvey über den Friedensbruch des Pfalzgrafen (Hermann) bei Rhein, der sich dabei zu Unrecht auf einen Befehl des Königs berufen hat, und ersucht ihn, von Friedrich schriftliche Verfügungen gegen die falschen Behauptungen des Pfalzgrafen zu erwirken.

Empfänger:
A(rnold) Mainz W(ibald) Corvey

Überlieferung/Literatur

Epp. Wibaldi, ed. Jaffé, Mon. Corb. 571 no 436; Acht, Mainzer UB. 2/1, 364 no 200.

Kommentar

Vgl. Simonsfeld, Jahrbücher 367. Die Datierung ergibt sich aus DF. I. 101, von 1155 Mai 5 (Reg. 291), wo der Abt Zeuge ist. Zur Stellung des Abtes am Königshof vgl. Hausmann, Reichskanzlei 244 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 290, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1155-05-05_1_0_4_2_1_290_290
(Abgerufen am 20.01.2017).