Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 268 von insgesamt 574.

Friedrich erneuert dem Dogen Domenico Morosini durch Vermittlung einer von dessen Sohn angeführten Gesandtschaft der Venezianer (Huius autem rei internuntius ... Dominicus Maurocenus eiusdem ducis filius nobisque dilectus exstitit cum Iohanne Bonaldo et Vitale Falletro et Pantia de Ponte et Filippo Bonaldo et Lanfranco de curia ipsius ducis) den Vertrag seiner Vorgänger, der Kaiser Otto (II.), Heinrich (V.) und Lothar (III.), mit den Venezianern. Z.: Patriarch Pilgrim von Aquileia, die Bischöfe Eberhard von Bamberg, Konrad von Worms, Hermann von Konstanz, Ortlieb von Basel, die Äbte Wibald von Corvey und Stablo, Markward von Fulda, Markgraf Hermann von Verona, Pfalzgraf Otto von Bayern, (Graf) Ulrich von Lenzburg, Graf Ernst von Hohenburg, (Graf) Werner von Habsburg (Varnerii de Hauesburg). - Arnaldus Coloniensis archiep. et Italici regni archicanc. ; in Wiederholung des DL. III. 97 (VU.) geschrieben von A II. D. Quoniam stabilem christianorum .

Originaldatierung:
(XI kalendas ianuarii, in territorio Novariensi in obsidione castri Galliate)
Zeugen:
Patriarch Pilgrim von Aquileia, die Bischöfe Eberhard von Bamberg, Konrad von Worms, Hermann von Konstanz, Ortlieb von Basel, die Äbte Wibald von Corvey und Stablo, Markward von Fulda, Markgraf Hermann von Verona, Pfalzgraf Otto von Bayern, (Graf) Ulrich von Lenzburg, Graf Ernst von Hohenburg, (Graf) Werner von Habsburg (Varnerii de Hauesburg)
Incipit:
Quoniam stabilem christianorum
Schreiber:
in Wiederholung des DL. III. 97 (VU.) geschrieben von A II. D
Empfänger:
Dogen Domenico Morosini
Kanzler:
Arnaldus Coloniensis archiep. et Italici regni archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Drei Fragmente in schlechtem Erhaltungszustand im Cod. XIV 71 no 5, Biblioteca Marciana Venedig (A). Kop.: Abschrift des 14. Jh. in der Chronica Veneta, Cod. 540 (olim 1145) f. 7 (bis 1919 vorhanden, heute verschollen), Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien (B). Druck e: MG. Const. 1, 209 no 150; MG. DF. I. 94. Reg.: Stumpf 3702.

Kommentar

Vgl. Chron. Andreae Danduli, ed. Pastorello, Rer. Ital. SS N. S. XII/1, 245, der über die Gesandtschaft und den Vertrag allerdings irrig nach der Kaiserkrönung berichtet.

 

Verbesserungen und Zusätze (2011):

In der venezianischen Chronik des Giovanni Giacomo Caroldo aus dem 14. Jahrhundert werden von den im DF.I. 94 erwähnten, an den königlichen Hof gekommenen venezianischen Unterhändlern Domenico Morosini, der Sohn des gleichnamigen Dogen, der kurz zuvor nach der Unterwerfung von Istrien zum Grafen von Zara erhoben worden war, sowie Vitale Falier und Giovanni Bonaldo angeführt, Caroldo, Istorie Veneţiene. Vol. I, ed. Marin (Bucureşti 2008) 138 (p. 47a).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 263, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1154-12-22_1_0_4_2_1_263_263
(Abgerufen am 24.05.2017).