Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 241 von insgesamt 574.

Vor König Friedrich wird dem Stift Berchtesgaden ein Besitz (aqua, quam Hallenses quartam partem uocant, in galgo, qui Steinarn dicitur, et casali unius sartaginis ibidem sito), um den lange Zeit mit der Witwe Heinrichs und jetzigen Gemahlin Wolframs, Eufemia, gestritten worden war, durch ein Urteil zugesprochen.

Empfänger:
Berchtesgaden

Überlieferung/Literatur

Erwähnung in einer Berchtesgadener Traditionsnotiz, Schenkungsbuch Berchtesgaden, ed. Muffat, Qu. u. Erört. zur Bayer. u. Dt. Gesch. 1 (1856) 318 no 140.

Kommentar

Die Datierung ergibt sich aus dem Königstitel und der Überlegung, daß ein solches Urteil wohl sicher nicht in Italien gefällt wurde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 237, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1154-10-00_2_0_4_2_1_237_237
(Abgerufen am 27.03.2017).