Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 228 von insgesamt 574.

Friedrich hält einen Hoftag , auf den er sowohl Heinrich Jasomirgott als auch Heinrich den Löwen vorgeladen hat (utrosque duces datis edictis evocavit). Da der Babenberger nicht erscheint, wird dem Welfen durch einen Fürstenspruch das Herzogtum Bayern zuerkannt (iudicio principum alteri, id est Heinrico Saxoniae duci, Baioariae ducatus adiudicatur).

Empfänger:
Hoftag

Überlieferung/Literatur

Ottonis Gesta Frid. l. II cap. 11, ed. Waitz-Simson, MG. SS rer. Germ, in us. schol. 112; Ann. Isingr. Ottenbur. mai., MG. SS XVII, 313.

Kommentar

Vgl. Simonsfeld, Jahrbücher 225 f. und Fichtenau-Dienst, UB. zur Gesch. d. Babenberger 4/1, 133 no 779. Die beiden erwähnten Ladungsschreiben sind nicht erhalten. - Am 3. Juni urkundete Heinrich der Löwe bereits als Herzog von Sachsen und Bayern in Goslar, Jordan, Urk. Heinrichs des Löwen no 27.

 

Verbesserungen und Zusätze (2001):

Vgl. dazu Poppe, Die Magdeburger Frage, in: Europa Slavica ‒ Europa Orientalis. FS. für Herbert Ludat zum 70. Geburtstag (Berlin 1980) 333 ff., der (a.a.O., 334 mit Anm. 90) die Datierung von Reg. 222 aus Gründen des Itinerars des Königs in Zweifel zicht und auch (a.a.O, 335 ff.) auf Grund der nicht vor dem 13. Juni 1154 erfolgten Wahl Propst Bertholds zum Bischof von Naumburg-Zeitz (Berthold wird in Reg. 223 = DF.I.80 als Elekt bezeichnet) die Ausstellung des DF.I. 80 erst zu August/September 1154 annimmt; eher zu diesem Zeitpunkt dürfte dann auch der bei Otto von Freising überlieferte Hoftag zu Goslar (Reg. 224) oder vielleicht bei Halle (dazu a.a.O., 336 f.) stattgefunden haben. ‒ Zu dieser Problematik hat sich im Zusammenhang mit der aus einer am 19. September 1154 in Halle für das Kloster Paulinzella ausgestellten Urkunde Erzbischof Hartwigs I. von Bremen rekonstruierbaren ersten Provinzialsynode Erzbischof Wichmanns von Magdeburg jüngst auch Herkenrath, Provinzialsynode, in: Sachsen und Anhalt 20 (1997) 97 ff. geäußert.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 224, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1154-05-00_2_0_4_2_1_224_224
(Abgerufen am 29.03.2017).