Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 242 von insgesamt 574.

Bischof Eberhard von Bamberg bietet in Regensburg seine zahlreichen Ministerialen aus Bayern, Franken und Kärnten zum Italienzug auf.

Empfänger:
Eberhard Bamberg Italienzug

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in einem Schreiben Gerhochs von Reichersberg an G. von (1165 nach Juni), ed. UB. d. Landes ob der Enns 1, 312 no 69, vgl. Classen, Gerhoch von Reichersberg, 398 Reg. 150.

Kommentar

Zum Aufenthalt des Bamberger Bischofs in Regensburg vgl. auch seine in Prüfening ausgestellte Urkunde für das Kloster Wilhering von 1154 September 25, ed. UB. d. Landes ob der Enns 2, 269 no 180. Durch dieses Dokument und das unserem Reg. zugrundeliegende Schreiben erhält man Einblick in den Kreis der Teilnehmer am Romzug. - Auch Bischof Konrad von Augsburg hat in einer Urkunde für Steingaden dieses Stift zur Leistung eines Talentes oder eines Pferdes tempore expeditionis Italice verpflichtet, Mon. Boica 6, 482 no 2.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 238, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1154-00-00_1_0_4_2_1_238_238
(Abgerufen am 27.07.2017).