Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 115 von insgesamt 574.

Friedrich nimmt das Kloster St. Alban zu Basel in seinen Schutz, bestätigt ihm unter Hinzufügung einer Kapelle zu Künheim (Chuannehim) die von Bischof Burchard von Basel (†) geschenkten und verbrieften Besitzungen und verbietet die Einsetzung von Untervögten. Z.: die Bischöfe Hermann von Konstanz, Ortlieb (Ortoliabus) von Basel, Ardicio von Como, die Herzoge Welf, Berthold von Burgund, Markgraf Otakar von Steier, Graf Ulrich von Lenzburg. Arnoldus canc. vice Henrici Moguntini archiep. et archicanc. ; nach dem Privileg Eugens III. von 1147 Dezember 20 (JL. 9168; Solothurner UB. 1, 57 no 92) von A II. C; SI. 1. Sicut iniusta poscentibus .

Originaldatierung:
(IIIIto kal. augusti, aput Ulmam)
Zeugen:
die Bischöfe Hermann von Konstanz, Ortlieb (Ortoliabus) von Basel, Ardicio von Como, die Herzoge Welf, Berthold von Burgund, Markgraf Otakar von Steier, Graf Ulrich von Lenzburg
Siegel:

SI. 1.

Incipit:
Sicut iniusta poscentibus
Schreiber:
nach dem Privileg Eugens III. von 1147 Dezember 20 (JL. 9168; Solothurner UB. 1, 57 no 92) von A II. C
Empfänger:
St. Alban Basel
Kanzler:
Arnoldus canc. vice Henrici Moguntini archiep. et archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Staatsarchiv Basel (A). Drucke: Thommen, Kaiserurkunden, NA 12 (1887) 180 mit Schriftprobe; UB. der Stadt Basel 1, 25 no 33; Solothurner UB. 1, 67 no 122; MG. DF. I. 16. Reg.: Hidber 2, no 1985; Stumpf 3636.

Kommentar

Die Unsicherheit des Neulings in der Kanzlei spiegelt sich in Versehen bei der Niederschrift der Signumzeile; die Echtheit des Diploms wurde bereits von Scheffer-Boichorst, Kaiserurkunden in der Schweiz, MIÖG 9 (1888) 191 ff. gegen Thommen, Kaiserurkunden, NA 12 (1887) 163 ff. nachgewiesen. - In einer Urkunde Bischof Heinrichs von Basel aus dem Jahr 1184 für dieses Kloster heißt es in der Pönformel, daß dem königlichen Fiskus 100 Pfund an Strafe zu zahlen seien, ed. Trouillat, Mon. de Bâle 1, 392 no 255. - Über St. Alban vgl. jetzt auch Ladner, St.-Alban-Kloster, passim.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 113, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-07-29_1_0_4_2_1_113_113
(Abgerufen am 23.01.2017).