Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 112 von insgesamt 574.

Friedrich hält einen Hoftag und errichtet unter Zustimmung der Fürsten einen festen Frieden. Die Laienfürsten beschließen, daß bei der Bestrafung von Raub und Brandstiftung an kirchlichen Gütern der weltliche Rechtsspruch der Exkommunikation vorauszugehen habe.

Empfänger:
Hoftag

Überlieferung/Literatur

Zum HT vgl. das Schreiben des Notars Heinrich an Wibald, ed. Jaffé, Mon. Corb. 522 no 391 und Regg. 111-125. - Über den Frieden berichten die Ann. Isingrimi Ottenbur. maiores, MG. SS XVII, 313, vom Beschluß der Laienfürsten erfahren wir aus dem Protest Papst Eugens III. (unten Reg.132).

Kommentar

Zur Datierung des HT vgl. Reg. 111, zu den dort gefaßten Beschlüssen Simonsfeld, Jahrbücher 121 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 110, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-07-25_1_0_4_2_1_110_110
(Abgerufen am 22.07.2017).