Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 126 von insgesamt 574.

Friedrich stellt zu seinem und seiner Eltern Seelenheil und auf Intervention und Bitten Bischof Ardicios von Como der bischöflichen Kirche von Como vorbehaltlich des königlichen Rechts den districtus und das Fodrum folgender Orte, die sich der Herrschaft der Kirche von Como infolge von Kämpfen und beständigen Unruhen entzogen hatten, zurück: Olgiate Comasco (Oglate), Casanova (Canorua), Albiolo, Gaggino (Cazinum), Fino (Finius), Bregnano (Bregniano) und Caversaccio (Cauerzasi). - Arnoldus canc. vice archicanz. ; verfaßt und wohl auch mundiert von Heribert. Sicut divine bonitatis .

Incipit:
Sicut divine bonitatis
Schreiber:
verfaßt und wohl auch mundiert von Heribert
Empfänger:
Como
Kanzler:
Arnoldus canc. vice archicanz.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Collectio privil. Cumanae ecclesiae des 14. Jh. f. 17', Biblioteca Ambrosiana Mailand (B). Drucke: Tatti, Annali di Como 2, 869; MG. DF. I. 24. Reg.: Besta, I diplomi, Arch. stor. lomb. N.S. 2 (1937) 328 no 51; Stumpf 3640.

Kommentar

Der von Besta geäußerte Fälschungsverdacht beruht auf der irrigen Angabe, daß der Name des Kanzlers fehle. Vielmehr fehlt der des Erzkanzlers Heinrich von Mainz; ob dies schon im Original so war oder auf einen Überlieferungsfehler - um einen solchen könnte es sich bei der Auslassung des Wortes invictissimi in der Signumzeile handeln - zurückgeht, ist wohl kaum zu entscheiden. - Die zeitliche Einordnung des Diploms ergibt sich aus dem Itinerar des Königs, dessen Aufenthalt in Ulm für Juli 25 bis August 1 bezeugt ist (Regg. 110 -117). - Das D. wurde durch Heinrich VI. bestätigt, B.-Baaken Reg. 544.

 

Verbesserungen und Zusätze (1991):

Bei der Angabe der Überlieferung des DF.I.24 in der Collectio privil. Cumanae ecclesiae muß es richtig heißen: f. 25.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 124, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-07-00_7_0_4_2_1_124_124
(Abgerufen am 29.04.2017).