Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 120 von insgesamt 574.

Friedrich stellt dem Bischof Ardicio von Como eine Urkunde aus, die festlegt, daß die Grafschaft Chiavenna nicht ihm, sondern den Leuten von Chiavenna zusteht.

Empfänger:
Ardicio Como

Überlieferung/Literatur

Deperditum; erwähnt in DF. I. 54 (Reg. 173) für Bischof Ardicio von Como, in dem diesem die strittige Grafschaft gegen Chiavenna zugesprochen wird: Nos itaque unicuique sua iura conservare volentes utrique parti privilegia de suo iure tantum in ipsa causa concessimus, ...; vgl. Stumpf 3638 a.

Kommentar

Mit der hier gleichfalls genannten Urkunde für Chiavenna ist DF. I. 20 (Reg. 117) gemeint. Die zeitliche Einordnung des vorliegenden Deperditums ergibt auch sich aus der Erwähnung des Ulmer HT. Vgl. Simonsfeld, Jahrbücher 119.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. D118, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-07-00_1_0_4_2_1_118_D118
(Abgerufen am 24.03.2017).