Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 87 von insgesamt 574.

Papst Eugen (III.) schreibt an König F(riedrich), daß er die Botschaft von seiner Wahl mit um so größerer Freude vernommen habe, als er schon von Kardinalpriester O(ktavian) Gutes über ihn gehört habe, approbiert diese Wahl ausdrücklich, erinnert ihn an die Erfüllung der Versprechen seines Vorgängers gegenüber der römischen Kirche und auch seines Krönungseides, stellt ihm die Kaiserkrönung in Aussicht (ad honoris et exaltationis tuae augmentum ... intendimus laborare) und kündigt die baldige Entsendung eines Legaten an.

Empfänger:
Papst Eugen (III.)

Überlieferung/Literatur

Jaffé, Mon. Corb. 513 no 382; MG. Const. 1, 193 no 139; JL. 9577.

Kommentar

Vgl. zu diesem Schreiben, das Friedrich in Regensburg (Reg. 95) erhielt, Simonsfeld, Jahrbücher 102 f., Unverhau, Approbatio-Reprobatio (Hist Studien 424, 1973) 158 ff. sowie besonders Kempf, Favor apostolicus (Friedrich Barbarossa = WdF 390, 1975) 104 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 86, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-05-17_1_0_4_2_1_86_86
(Abgerufen am 27.02.2017).