Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 239 von insgesamt 574.

Friedrich befiehlt dem Bischof Hermann von Utrecht und allen anderen Inhabern von Zollstätten (comitibus, iudicibus, honoratis), die Zollfreiheit der Reichsleute von Kaiserswerth (homines regni de insula sancti Switberti) gemäß ihren alten Privilegien zu achten. - Vielleicht von Wibald verfaßt. Universitati vestre notum .

Incipit:
Universitati vestre notum
Schreiber:
Vielleicht von Wibald verfaßt
Empfänger:
Hermann Utrecht Kaiserswerth

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift aus dem Anfang des 15. Jh., Hauptstaatsarchiv Düsseldorf, Sammelband Cleve Mark, Landesbezirke und herrschaftliche Häuser, no 24 f. 34' (C). Drucke: Ottenthal, Sieben unveröffentlichte Königsurkunden, MIÖG 39 (1923) 364 no 4; MG. DF. I. 85.

Kommentar

Über die Einreihung und die älteren Privilegien für die Leute von Kaiserswerth vgl. die Vorbemerkung zum D.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 235, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-03-09_2_0_4_2_1_235_235
(Abgerufen am 30.03.2017).