Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 76 von insgesamt 574.

Vor Friedrich wird die bereits unter König Konrad III. abschlägig beschiedene Klage des Iwain von Gokesforde gegen das Kapitel von St. Johann zu Utrecht um den Hof zu Beusichem unter dem Vorsitz Bischof Hermanns von Utrecht erneut abgewiesen.

Empfänger:
Utrecht

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde des Bischofs Gottfried von Utrecht von 1176 (März 9-Juni 18), ed. Muller-Bouman, OB. Sticht Utrecht 1, 432 no 485: in conspectu regis Frederici, antequam imperatoris nomine gauderet, presidente Traiectensi ęcclesię Herimanno episcopo, eadem querimonia repullulavit, sed ea facilitate, qua mota est, consopita evanuit.

Kommentar

Der Königstitel spricht für eine Einordnung dieser Nachricht vor 1155, die Angelegenheit weist auf einen Aufenthalt des Königs zu Utrecht hin, wie er uns in der Zeitspanne von 1152-1155 nur für den März 1152 bekannt ist (vgl. Reg. 74).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 75, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-03-00_5_0_4_2_1_75_75
(Abgerufen am 30.05.2017).