Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 107 von insgesamt 574.

(Friedrich?) klagt bei König (Geisa II. ) von Ungarn über die Gefangennahme seines Gesandten und droht ihm mit Krieg, falls der Gefangene nicht freigelassen werde.

Empfänger:
Geisa II. Ungarn

Überlieferung/Literatur

Stilübung, Reinhardsbrunner Briefsammlung, ed. Peeck, MG. Epp. sel. V, 61 no 70.

Kommentar

Peeck hat diese Stilübung auf Konrad III. bezogen, schließt aber nicht aus, daß es sich beim Absender doch um Friedrich gehandelt haben könnte, a. a. O., 61 Anm. 2. - Das Schreiben (vgl. auch die Antwort darauf, Peeck, a. a. O., 62 no 71) paßt jedenfalls zu dem von Friedrich geplanten, dann aber nicht durchgeführten Feldzug gegen Ungarn (vgl. Reg. 95), weshalb wir es auch hier eingereiht haben.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 105, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-00-00_1_0_4_2_1_105_105
(Abgerufen am 22.01.2017).