Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,1

Sie sehen den Datensatz 44 von insgesamt 574.

Friedrich kehrt, von Konrad III. vorausgeschickt, vom Kreuzzug in die Heimat zurück.

Überlieferung/Literatur

Ottonis Gesta Frid. l. I cap. 64, ed. Waitz-Simson, MG. SS rer. Germ. in us. schol. 90. Ann. Herbipol., MG. SS XVI, 7(Syciliam).

Kommentar

Die zeitliche Einordnung ergibt sich daraus, daß Friedrich laut Otto von Freising im April 1149 in Deutschland eintraf. Wahrscheinlich brach der Staufer zu seiner Heimkehr von Konstantinopel aus auf, vgl. Heilig, Ostrom und das Deutsche Reich (Schriften d. MGH 9, 1944) 163 Anm. 1. - Zu dem irrigen Bericht der Würzburger Annalen, die Friedrich mit Welf über Sizilien heimkehren lassen, vgl. Bernhardi, Konrad III. 752 Anm. 4 und Simonsfeld, Jahrbücher 14 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,1 n. 43, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1149-04-00_1_0_4_2_1_43_43
(Abgerufen am 30.03.2017).