Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 788 von insgesamt 793.

Konrad stimmt der Schenkung der Kirche St. Cyriak in Kassel an das Augustinerchorherren und -frauenstift Ahnaberg durch Graf Heinrich (Raspe II.) von Hessen zu.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde Erzbischof Heinrichs von Mainz von 1152 vor Februar 15 für das Stift Ahnaberg, Mainzer UB 2/1 Nr. 174.

Kommentar

Die Ausstattung des zwischen 1140 und 1148 gegründeten Stifts Ahnaberg durch die von Konrad als treue Anhänger geförderten Ludowinger erfolgte nach Heinemeyer, Münden 217f., ausschließlich mit Besitz, über den sie als königliche Lehen verfügten. Konrad erteilte die Zustimmung zur Übertragung der Kirche als deren früherer Eigenkirchenherr.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 785, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-02-15_1_0_4_1_2_787_785
(Abgerufen am 23.03.2017).