Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 785 von insgesamt 793.

Papst Eugen III. befiehlt unter Hinweis auf die notwendige Einigkeit der durch Gott eingesetzten höchsten Gewalten von Papst und Kaiser den Erzbischöfen und Bischöfen, Grafen und Baronen (baronibus) Deutschlands (per Alamanniam constitutis), Konrad bei seinem, dem Wohl der Kirche und des Reiches dienenden Zug nach Rom, für dessen Durchführung Konrads eigene Machtmittel allein nicht ausreichen, nach Kräften zu unterstützen und mit ihrem Einsatz die erfolgreiche Durchführung zu ermöglichen (Universitati itaque vestrae certum esse nequaquam ambigimus, quod karissimus filius noster C[onradus] illustris Romanorum rex pro sui honoris complemento ad honorem Dei et ecclesiae servitium atque tocius regni vigorem et exaltationem hoc tempore ad urbem regiam, vestro fretus auxilio, cum expeditione valida venire largiente Domino disposuerit. Quia ergo ad tam arduum opus per se ipsum non sufficit et propriae sibi vires non suppetunt, vestrum ei servicium tanquam vestro principi studiose debetis pro vestris viribus ministrare. Ideoque per apostolica vobis scripta mandamus monemus et exhortamur in Domino, quatinus ad servitium regni et predicti filii nostri regis viriliter accingamini et ad expeditionem ipsam cum eo ita vos preparetis, ut et ipse dispositum iter, prout tantum principem decet, potestative facere valeat et sui honoris plenitudinem cum gaudio et exultatione suscipere, atque nos adventum eius … possimus percipere).

Überlieferung/Literatur

Archives de l´État à Liège, Abschrift aus der Mitte des 12. Jahrhunderts in Wibalds Briefbuch. Drucke: Epp. Wibaldi Nr. 362 = MGH Nr. 357; PL 180 Sp. 1501. Reg.: JL 9541.

Kommentar

Zur Frage der Datierung und zum Zweck und dem politischen Hintergrund des Schreibens siehe Petersohn, … ad urbem regiam.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 782, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1152-01-27_1_0_4_1_2_784_782
(Abgerufen am 29.05.2017).