Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 750 von insgesamt 793.

Konrad belagert die Burg Kehlheim des wegen der Erhebung seiner Söhne geächteten (bayerischen) Pfalzgrafen Otto (IV. von Wittelsbach) und zwingt diesen zur Auslieferung eines Sohnes als Geisel.

Überlieferung/Literatur

Otto von Freising, Gesta Friderici I 69, MGH SSrerGerm 46 97f. (Post haec palatino comite Ottone ob filiorum suorum excessus proscripto, vicinum eius castrum Cheleheim dictum, rapido Danubii fluminis ambitu clausum, obsidione cingit eumque ad hoc, ut unum filiorum suorum obsidem daret, coegit); Ann. Scheftlarienses maiores, MGH SS 17 336; Urkunde Bischof Hartwigs von Regensburg von 11. November 1156, Hund, Metropolis Salisburgensis 2 310f.

Kommentar

Die Erhebung der sonst staufertreuen Wittelsbacher hatte ihren Grund vermutlich in erster Linie in ihrem Konflikt mit Konrads Halbbruder Bischof Otto von Freising, zu dessen Gunsten auch Papst Eugen III. interveniert hatte (vgl. Reg. 704), und ist nicht als Aufstandsversuch gegen Herzog Heinrich Jasomirgott zu deuten, wie dies Bernhardi 884f. und Hechberger, Staufer und Welfen 236 und 249f., tun, vgl. Seibert, Die entstehende „territoriale Ordnung“ 266f, der als Ursache für den für die Wittelsbacher glimpflichen Ausgang der Auseinandersetzung Vermittlerdienste Friedrich Barbarossas vermutet, für den Otto V. sich später zu einem der engsten Vertrauten entwickelte. Welcher unter den Söhnen des Pfalzgrafen als Geisel gestellt wurde, ist nicht überliefert. Pfalzgraf Otto IV. scheint sich bald wieder mit Konrad versöhnt zu haben und ist bereits im September wieder an dessen Hof zu finden (Zeuge in MGH DKo.III. 258). Nach Florschütz, Studien 38, erhielt Konrad bei der Aussöhnung mit Otto die Grafschaft im Kelsgau.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 747, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1151-06-00_1_0_4_1_2_749_747
(Abgerufen am 29.03.2017).