Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 742 von insgesamt 793.

Konrad feiert das Pfingstfest mit einer Festkrönung. – Er entläßt Gesandte des Königs der Spanier, die sich längere Zeit bei ihm aufgehalten hatten.

Überlieferung/Literatur

Otto von Freising, Gesta Friderici I 69, MGH SSrerGerm 46 97 (Igitur proximum pentecosten in Confluentia, ubi et nuncios regis Hyspanorum iam diu secum moratos dimisit, sub corona incedendo celebrans …).

Kommentar

Nach Bernhardi, Konrad III. 878 Anm. 30, handelte es sich bei den Gesandten vermutlich um Leute König Alfons´ II. von Kastilien, die damals dessen Ehe mit Konrads Nichte Richildis von Polen vereinbarten, die im August 1152 nach Spanien abreiste (B-Opll-Mayr 131); zur Person vgl. Dobbertin, Richza von Everstein 1–14.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 739, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1151-05-27_1_0_4_1_2_741_739
(Abgerufen am 16.12.2017).