Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 676 von insgesamt 793.

Konrad schenkt wegen der treuen Dienste Abt Wibalds diesem und dem Kloster Corvey das Berg- und Schatzregal am zum Kloster gehörenden Marsberg (Venas metalli, videlicet auri argenti cupri plumbi et stanni, et omnem pecuniam sive rudem sive formatam, que intra montem Eresburch, qui Corbeiensi ecclesie iure proprietario pertinere noscitur, latet, tibi et per te Corbeiensi ecclesie concedimus, damus et presenti scripto confirmamus …). – Rekognition fehlt; verfaßt von Wibald von Stablo.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Staatsarchiv Münster, Abschrift aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts im Corveyer Kopialbuch (B). Druck: MGH DKo. III. 232. Reg.: Stumpf 3572.

Kommentar

Die Gestaltung des D entspricht eher einem Brief als einer Schenkungsurkunde, was nach Hausmann auf die erst kurz vor Wibalds Abreise vom Hof am 20. April vorgenommene Ausstellung zurückzuführen sein dürfte. Die Schenkung stellte nach Jakobi, Wibald von Stablo 141, eine nicht unerhebliche Verbesserung der finanziellen Situation des Klosters dar.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 673, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1150-04-20_4_0_4_1_2_675_673
(Abgerufen am 23.04.2017).