Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 611 von insgesamt 793.

Konrad hält einen Hoftag ab. In seiner Gegenwart werden Vereinbarungen zwischen Bischof Eberhard (II.) von Bamberg und Graf Berthold (III.) von Andechs sowie Graf Friedrich von Beichlingen über die Giechburg und anderen Besitz aus dem Erbe Graf Reginbotos von Giech bekräftigt.

Überlieferung/Literatur

Urkunde Bischof Eberhards II. von Bamberg. Abb.: Herzöge und Heilige 62. Druck: Oesterreicher, Nachrichten 88–91. Regg.: Guttenberg, Bamberg 150; Stumpf 3562.

Kommentar

Von den Verhandlungen auf diesem nur in der Urkunde Bischof Eberhards überlieferten Hoftag sind keine weiteren Einzelheiten bekannt. Zur Vorgeschichte der Auseinandersetzungen um das Giecher Erbe siehe Herzöge und Heilige 60 und 218, sowie Reg. 285.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 608, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1149-06-00_5_0_4_1_2_610_608
(Abgerufen am 23.11.2017).